November 26, 2011

It's always sunny in Philadelphia. Part 1.


Philly wir kommen!

Wie schon gesagt war ich über Thanksgiving in Philadelphia. Ich war ziemlich gespannt, vorallem weil ich I. vorher nicht kannte, Gott sei Dank lief aber alles super und wir haben uns klasse verstanden. Mittwoch Nacht gings los und wir sind nach ungefähr acht Stunden (1 mal umsteigen, 2 Stunden warten) nur ein paar Blocks von unserem Hostel angekommen. Da wir aber erst um 2pm einchecken konnten, haben wir uns direkt auf den Weg gemacht und es war definitiv eindrucksvoll. Nicht unbedingt in erster Linie der Stadt ansich wegen, sondern vorallem, weil ich es hier in Amerika noch nie erlebt habe, dass wirklich 95% der Läden geschlossen sind und man auf den Straßen kaum Menschen sieht. Das war neu.

Like I already said I spend Thanksgiving in Philadelphia with I., another Au Pair I didn't knew before. But it all worked out nicely and we liked eachother immediately. We took the bus Wednesday night and after around eight hours we arrived just a few blocks away from our hostel. We weren't able to check in before 2pm so we started to discover everything and it was definitely impressive. Not just because of the city but because of the fact that I've never experienced a holiday like that since I'm in the US. Almost nobody on the streets and all the stores closed, that was new for me.


Great architecture...

Ganz besonders verliebt hab ich mich in die City Hall, ich finde, dass es ein wahsinnig schönes Gebäude ist und ich könnte wirklich tausende Bilder davon posten.

I especially fell in love with the City Hall, I think it's a gorgeous building and I could have posted a thousand pictures of it.


... and beautiful neighborhoods.

Philly konnte aber nicht nur durch die wunderschöne City Hall überzeugen, sondern vorallem auch durch die wirklich hübschen Wohnviertel. Ich habe keine einzige Straße gesehen, die mir nicht gefallen hat, ich bin total begeistert! Ich hatte mich im Vorfeld gar nicht so eingehend mit der Stadt beschäftigt und muss sagen, dass ich mehr als positiv überrascht bin. Wirklich schade, dass wir nicht mehr Zeit dort hatten.

I wasn't just conviced by Philly's beautiful City Hall but by it's adorable residental areas. While we were there I did not see a single street that I didn't like. I'm more than positively surprised because I didn't really inform myself about the ity before, it's a shame that we just had 1 1/2 days there.


Die Bilder des zweiten Tages gibt es dann morgen. Das berühmte Philly- Cheesesteak hab ich übrigens gegessen, fand ich aber gar nicht mal so gut.

The pictures I took on the other day I'll post tomorrow. I tried the famous Philly cheesesteak btw, can't say that I have to eat it again.

1 Kommentar:

Ria :) hat gesagt…

such lovely photographs, your blog is so lovely by the ways, i will be visiting it again very soon :)

http://haveapeekinsidemywardrobe.blogspot.com/
xxx